Schiedsverfahren

Im Rahmen eines hochtechnischen Schiedsgerichtsfalls entschied sich eine Wirtschaftskanzlei aus Effizienzgründen, die Rechtsschriften zunächst auf Deutsch zu verfassen, um die Kommunikation mit dem deutschsprachigen Kunden zu beschleunigen. Verfahrenssprache war wie üblich Englisch, weshalb uns die Kanzlei in den Verfassungsprozess einbezogen hat. Wir haben für das ganze Verfahren ein dediziertes Übersetzungsteam zur Verfügung gestellt, das die vom Kunden abgesegneten Rechtsschriftpassagen beinahe parallel ins Englische übersetzt hat. Unser Senior Lawyer-Linguist und die Kanzlei haben sich rege ausgetauscht, und zwar sowohl über die technischen Details als auch über Satznuancen, die der Prozessstrategie am nächsten entsprachen.

Die Hieronymus AG ist stolz darauf, dass die Anwaltskanzlei den Fall mit sehr erfreulichen Ergebnissen gewonnen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.